• Wir sind ein kleines Wirtshaus für jung und alt, für klein und groß, dick oder dünn, weiss oder schwarz. Kurz – für alle netten Menschen.

    Wir sind ein kleines Wirtshaus für jung und alt, für klein und groß, dick oder dünn, weiss oder schwarz. Kurz – für alle netten Menschen.

  • Auch draußen sitzt man bei uns nett…

    Auch draußen sitzt man bei uns nett…

  • Egal ob auf ein Stiegl, ein Kölsch, einen Kaffee zwischendurch oder ein leckeres Glas Wein – das gesamte Team vom Alteburger Hof freut sich auf Sie.

    Egal ob auf ein Stiegl, ein Kölsch, einen Kaffee zwischendurch oder ein leckeres Glas Wein – das gesamte Team vom Alteburger Hof freut sich auf Sie.

  • In unserem Bierkeller lässt es sich prima feiern!
  • Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit Euch und Ihnen im Alteburger Hof

    Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit Euch und Ihnen im Alteburger Hof

Willkommen im Alteburger Hof!

Täglich ab 17 Uhr und Sonntags ab 12 Uhr haben wir für Euch geöffnet.

Reservierungen bitte per Mail an Frau Vera Dratschmidt: vera@alteburger-hof.de oder ab 17 Uhr telefonisch unter: 0175-7979488 (natürlich auch gerne persönlich).

Hier findet Ihr die aktuelle Speisekarte und werft doch mal einen Blick auf Termine & Tickets.
Hier geht es direkt zum Ticketshop mit allen Veranstaltungen im Alteburger Hof »»»

Wir freuen uns auf euch! Das Team vom Alteburger Hof


Information zur Umstellung unserer Speisekarte

Liebe Gäste,

nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschieden, unsere Karte leicht zu verändern, und nach Möglichkeit nur noch Fleisch zu verkaufen, das nicht aus konventioneller Tierhaltung kommt. Unser 500g Kotelett wird es daher leider nicht mehr geben. Auch wird sich der Preis für die einzelnen Fleischgerichte leicht erhöhen, anders können wir das leider nicht kalkulieren.

In dieser Speisekarte kommt das Schweinefleisch aus Leer in Ostfriesland. Von Beginn an haben schon die Ferkel Auslauf auf saftigen Wiesen und ein anständiges Leben.

Unser Rindfleisch beziehen wir ausschließlich aus Uruguay. Von Staats wegen ist es dort verboten die Tiere mit Antibiotikum, Medikamenten etc. zu füttern. Die Tiere sind ganzjährig auf riesigen Weiden und im freien Land unterwegs. Besser geht es in diesem Falle eigentlich nicht. Das Fleisch ist bezahlbar und von hervorragender Qualität.

Die Maispoularde von Kiko ist zwar „glücklicher“ gewesen als andere Hühnchen. Ganz ehrlich ist da Haltung und Aufzucht aber noch ausbaufähig. Wir arbeiten dran.

Die Kaninchen kommen von Lapinchen aus der Voreifel. Ein Vorzeige-Familienbetrieb, auch bei den Markschwärmern auf dem NeuLand Gelände, am Ende der Alteburger Straße dabei.

Das Kalb stammt von Peters Farm aus den Niederlanden. Über Webcams wird dem Konsumenten erlaubt sich 24 Std. am Tag ein Bild von der Aufzucht zu machen. Kein Kracher, aber auf jeden Fall besser als in den meisten Betrieben.

Die Forelle holen wir frisch aus der ökologischen Zucht der Familie Rameil im Bergischem Land. Der Raubwels stammt aus zumindest im Ansatz nachhaltiger Aquakultur


Der Bierkeller

Ein schöner Raum mitten in der Südstadt für Ihre Feiern & Feste!
Sehen Sie hier einige Fotos

Nächste Termine